Empfehlungsgespräch oder wie sogar ich noch zum Lob einer Lehrerin kam…

image

Meine Schulzeit zählt nicht wirklich zu der Zeit meines Lebens auf die ich gerne zurückblicke…

Umso motivierter startete ich mit meinem Sohn in die Grundschule! Fest davon überzeugt, dass Schule auch Spaß machen kann…

Nun, es hat nicht wirklich funktioniert!

Als das Tochterkind eingeschult wurde, entschied ich mich loszulassen. Ich war sicher, sie macht das schon.

Ich war da, sobald sie mich brauchte und hielt mich ansonsten zurück!

Nach einem guten Start und zwei Lehrerwechsel später wurde Rechenschwäche festgestellt. Sie fand keinen rechten Anschluss in der Klasse und begann irgendwie zu schwimmen!

Der nächste Lehrerwechsel zog ihr den Boden unter den Füßen weg. Sie fühlte sich unfähig und zunehmend schlecht.

Ich blieb ruhig und gelassen und vertraute meiner Tochter und mir!

Dann entschied ich mich (sie war bereits in der 3. Klasse und hatte nun die vierte Klassenlehrerin), kurz vor Ende des ersten Halbjahres einen Antrag auf freiwillige Wiederholung zu stellen. Zuvor hatte ich mich informiert, in welche Klasse sie kommen und welche Lehrerin sie haben wird. Die Antwort dazu hat mir die Entscheidung sehr erleichtert🙂

In der neuen Klasse fand sie sehr schnell in die Klassengemeinschaft und blühte immer weiter auf. Mein lebenslustiges Kind war wieder da. Das Selbstvertrauen wuchs wieder an und auch in Mathe ging es stetig besser!

Aktuell fühlt sie sich super wohl, Schule und Hausaufgaben machen ihr Spaß!

Nun ist sie in der vierten Klasse und heute war das Empfehlungsgespräch bzgl. der weiterführenden Schule! Es hätte nicht besser sein können!

Mein Kind wurde hoch gelobt und auch mir als Mama wurde gesagt: alles richtig gemacht!

Wie wunderbar, dass mein Kind keine 42 Jahre warten brauchte, bis ein Lehrer ein Lob ausspricht!

Ich bin glücklich und so stolz auf mein Tochterkind, auf meinen Sohnemann (der auch ohne Lehrerlob großartig seinen Weg geht), auf den Lieblingsmann (der im Hintergrund jede Entscheidung mitgetragen hat) und auf mich (die die Ruhe bewahrt und einfach weiter ihren Weg gegangen ist)!

Und jetzt gibts ein Lieblingsessen – das haben wir uns verdient🙂

blogged by gabsARTig via mobile