Ich bin sooo guuut :) – oder wie ich bei WP.com Kategorien den Unterseiten zugeordnet habe…

Yep, das bin ich🙂

Heute habe ich noch eine Weile am Blog gearbeitet und mich schließlich doch für ein anderes Theme entschieden🙂

Ich finde es großartig, auf der Startseite nun eine Übersicht der letzten Posts zu haben und am Handy doch direkt durchlaufend alle angezeigt zu bekommen.

Doch das aller-, allerbeste ist: meine Unterseiten sind nun einzelnen Kategorien zugeordnet. Bis gestern war ich der Meinung, dass das nur bei WP.org funktioniert, bzw. ich das nur mit dem Upgrade von WP.com ebenfalls hier einrichten kann…

Ganz oben seht Ihr also meine Unterseiten (das ist soweit nicht sonderlich neu LOL)

ga-Blogerklärung-01

Neu ist allerdings, dass einige der Unterseiten nun den entsprechenden Kategorien zugeordnet sind! Sobald Ihr also auf die Seite DIY klickt, erscheinen all meine DIY-Beiträge – wie großartig ist das bitte?

ga-Blogerklärung-02

Und einige Unterseiten haben sogar weitere zu bieten:

ga-Blogerklärung-03

Ich bin total begeistert und denke, dass es für Euch nun viel einfacher ist, auf meine DIY-Sachen oder meine Freebies zuzugreifen.

Am Ende der Startseite und jedes einzelnen Posts findet Ihr noch meine Lieblinge

ga-Blogerklärung-04

Meine Follow-buttons sind in der rechten Sidebar jedes Posts zu finden🙂

Und wer nun auch gerne wissen möchte, wie das bei WP.com mit den kategoriezugeordneten Unterseiten so geht, dem geb ich gerne noch ne kleine Erklärung:

ga-tut-wpKategorieseiten-01

Ihr wählt in Eurem Dashboard links „Design – Menüs“ aus

ga-tut-wpKategorieseiten-02

Dann klickt Ihr auf „create a new menu“

ga-tut-wpKategorieseiten-03

Jetzt gebt Ihr Eurem Menü einen Namen

ga-tut-wpKategorieseiten-04

Anschließend wählt Ihr die Kategorien, Links oder Seiten aus, die angezeigt werden sollen

ga-tut-wpKategorieseiten-05

Nun könnt Ihr auf die gleiche Weise noch „Unterseiten“ schaffen! Kategorie, Link oder Seite auswählen und unter dem Hauptbegriff etwas nach rechts ziehen. In dem jeweiligen Tab steht dann „sub item“

ga-tut-wpKategorieseiten-06

Optional könnt Ihr jetzt noch jeder Seite einen Hovertext zufügen. Sobald also ein Leser mit der Maus über den Seitenname fährt, wird dieser Text angezeigt

ga-tut-wpKategorieseiten-07

Die einzelnen Tabs könnt Ihr noch fleißig per drag and drop rauf- und runterschieben – je nachdem in welcher Reihenfolge sie angezeigt werden sollen!

Sobald Ihr fertig seid, setzt Ihr bei Haupt-Navigationsmenü ein Häckchen und klickt auf Menü speichern!

Et voilá: you are all set!

Happy Tu-es-day ♥